Kabelbinder und Befestigungselemente für Ihre Anwendungen!

Kabelbinder und Befestigungselemente von HellermannTyton – aus gutem Grund.

Kabelbinder aus Peek hochtemperaturbeständigKabelbinder und Befestigungselemente müssen heute aufgrund unterschiedlichster Einsatzgebiete vielfältigsten Anforderungen genügen – vom einfachen Bündeln von Leitungen durch Kabelbinder, bis hin zum absoluten Spezialeinsatz von Kabelbindern unter extremen Bedingungen. HellermannTyton setzt als einer der führenden Hersteller für Kabelbinder und Befestigungselemente Maßstäbe in der Produktion von innen- bzw. außenverzahnten, lösbaren sowie unverzahnten Kabelbindern. Das Portfolio komplettieren Kabelbinder zur Direktbefestigung, Kabelbinder aus Edelstahl sowie Kabelbinder mit Befestigungselementen (auch Befestigungsbinder genannt).

Mit hochwertigen Kabelbindern und Befestigungselementen bietet HellermannTyton Systemlösungen an, die praktisch jeder Herausforderung gewachsen sind. Sie erfüllen nicht nur modernste Anforderungen an Kabelbinder und Kabelbindersysteme, HellermannTyton definiert mit seinen Befestigungselementen die Grenzen des technisch Machbaren immer wieder neu. So werden gemeinsam mit den Kunden neue Kabelbinderlösungen oder neue Befestigungselemente entwickelt, die auch extremsten und außergewöhnlichsten Umwelteinflüssen standhalten.

Kabelbinder und Befestigungselemente von HellermannTyton erfüllen höchste Qualitätsstandards und sind in puncto Materialbeständigkeit wegweisend. Eine vielfältige Farb- und Größenauswahl an Kabelbindern und Befestigungselementen lässt Kunden für jede spezifische Anwendung den richtigen Kabelbinder finden.

Das neueste Beispiel für innovative Kabelbinder-Systemlösungen aus dem Hause HellermannTyton ist das einzigartige Kabelbindersystem Q-Serie mit offenem Kabelbinder-Kopfverschluss, das sich hervorragend für die Blindmontage von Kabelbindern eignet.


Kabelbinder mit Befestigungselement EdgeClip rotierbarWeiterhin ermöglichen Metal-Ball-Locks, Metallkugelverschlüsse für Kabelbinder aus Metall, extreme Haltekräfte der Kabelbinder. Die Kabelbinder-Vielfalt ergänzen detektierbare Kabelbinder mit Metallbestandteilen für die Lebensmittelindustrie oder Doppelkopf-Kabelbinder zur Parallelführung von Kabeln und Leitungen in der Automobilindustrie. Besonders weiche Kabelbinder mit Klettverschluss schützen das Bündelgut. Schwerstlast-Kabelbinder, um 360° Grad drehbare Kabelbinder, Kabelbinder mit Glasfaserstiftverschlüssen und all jene Befestigungselemente, die Anwender weltweit in den verschiedensten Branchen benötigen, vervollständigen das Kabelbinder-Portfolio.

Bei allen Kabelbindern und Befestigungselementen von HellermannTyton stehen Qualität und Sicherheit immer an erster Stelle: Ob außen- oder innenverzahnte Kabelbinder, ob bei einer Temperaturbeanspruchung von -40°C oder bis +240°C, ob Kabelbinder zur besseren Fixierung des Bündelguts bei Vibrationen, aus rostfreiem Edelstahl oder als Kunststoff-Kabelbinder – für alle gelten höchste internationale Prüfstandards, die von internationalen Zertifizierern für Kabelbinder und Befestigungselemente definiert und überwacht werden.

Mit dieser exzellenten Qualitätssicherung halten Kabelbinder und Befestigungselemente von HellermannTyton mehr als andere versprechen – und das in jeder Situation.

Der passende Kabelbinder mit Befestigungselement für Ihre Anwendung!

Kabelbinder Befestigungselemente IconEin Kabelbinder (umgangssprachlich auch Kabelband, Kabelstraps oder Kabelrapp) ist eine universell einsetzbare und schnell zu verwendende Lösung zur Befestigung verschiedener Kabel oder Kabelbäume untereinander oder zu deren Fixierung an anderen Objekten.

Kabelbinder und Befestigungselemente werden in vielen Bereichen verwendet: in der Elektroinstallation, der Kabelkonfektionierung, im Baugewerbe, zur provisorischen Montage, als Verpackungshilfsmittel oder unter extremen Umweltbedingungen, z.B. im Offshore-Bereich.

HellermannTyton ist einer der führenden Hersteller von Produkten zum Bündeln, Befestigen, Schützen, Kennzeichnen und Verarbeiten von Kabeln und Leitungen sowie deren Anschlusskomponenten. So entwickeln wir für unsere Kunden innovative Lösungen für den Bereich Kabelbinder und Befestigungselemente, die ihrem spezifischen Anforderungsprofil entsprechen.

Kabelbinder innenverzahnt iconKabelbinder innenverzahnt

Kabelbinder aus Kunststoff eignen sich hervorragend für die Bündelung und Befestigung von Kabeln, Leitungen und Schläuchen. Erhältlich in unterschiedlichen Ausführungen, Materialien, Längen und Farben.

Kabelbinder aussenverzahnt IconKabelbinder außenverzahnt

Außenverzahnte Kabelbinder eignen sich besonders für die Bündelung und Befestigung von empfindlichem Bündelgut. Erhältlich in unterschiedlichen Ausführungen, Materialien, Längen und Farben.

Kabelbinder loesbar IconKabelbinder lösbar

Lösbare Kabelbinder lassen sich einfach verarbeiten und bieten eine optimale Lösung für temporäre Befestigungen. Erhältlich in unterschiedlichen Ausführungen, Materialien, Längen und Farben.

Kabelverbinder ohne Verzahnung IconKabelbinder ohne Verzahnung

Die stabilen Kabelbinder ohne Verzahnung der KR- und EL-TY- Serie bieten eine hohe Haltekraft und sind für Kabel und Leitungen mit großen Durchmessern geeignet.

Kabelbinder zur Direktbefestigung IconKabelbinder zur Direktbefestigung

Kabelbinder für direkte Befestigung zeichnen sich durch einfache Handhabung zur Bündelung und Befestigung von Kabeln und Leitungen in einem Arbeitsgang aus.

Kabelbinder Edelstahl IconKabelbinder Edelstahl

Kabelbinder aus Edelstahl besitzen hervorragende chemische Beständigkeiten und hohe Haltekräfte. Sie sind besonders gut geeignet für den Außeneinsatz.

Kabelbinder mit Befestigungselement IconKabelbinder mit Befestigungselement (Befestigungsbinder)

Optimale Befestigungslösungen für jeden Anlass bieten Kabelbinder mit Befestigungselement in unterschiedlichen Ausführungen, Materialen, Größen und Farben.

Befestigungssockel fuer Kabelbinder IconBefestigungssockel für Kabelbinder

Die Befestigungsockel für Kabelbinder sind universal einsetzbar. Schraubbar, selbstklebend und ohne Kleber in unterschiedlichen Materialien erhältlich.

Befestigungselemente zur Direktbefestigung IconBefestigungselemente zur Direktbefestigung

Eine große Auswahl an Befestigungselementen eignen sich u. a. für die Direktbefestigung in Lochbohrungen oder an Kanten.

Schellen und Snapper IconSchellen und Snapper

Eine große Anzahl von Befestigungsschellen aus Kunststoff oder Aluminium, auch mit Schutzprofil, Schlauchschellen, Snapper und Zugentlastungsschellen.

Mit dem neuen Kabelbinder-System Q-Serie bietet HellermannTyton mit maßgeschneiderten Komponenten eine innovative Montagelösung, die Installationen einfacher und schneller macht.

Den Kern dieser neuen Produktserie bilden die Q-tie Kabelbinder. Der offene Kopf dieses Kabelbinders ermöglicht ein besonders leichtes Einschlaufen, selbst unter schwierigsten Arbeitsbedingungen.

Durch die integrierte Pre-Locking-Funktion (Vorverriegelung) bietet der Q-tie Kabelbinder temporäre und finale Kabelbündelung in einem - ohne zusätzlichen Aufwand. Auch mit Arbeitshandschuhen oder bei Blindinstallationen lassen sich Q-tie Kabelbinder komfortabel verarbeiten.
 

Weitere Produkte

Kabelbinder T-Serie

Die Kabelbinder der T-Serie bestehen komplett aus Kunststoff, wodurch sie gut recyclebar sind. Die Innenverzahnung auf dem Band garantiert einen sicheren Halt am Bündelgut. Diese Kabelbinder können einfach von Hand oder für eine prozesssichere Anwendung mit einem Werkzeug verarbeitet werden. Das leicht abgewinkelte Bandende ermöglicht ein bequemes Einführen des Bandes in den Kopf.

Die Kabelbinder der T-Serie sind für die Bündelung und Befestigung von Kabeln, Leitungen und Schläuchen geeignet und werden in einer sehr großen Materialvielfalt angeboten.

Kabelbinder SOFTFIX 

Die Kabelbinder der Serie SOFTFIX sind elastisch, reißfest und witterungsbeständig. Außerdem sind sie wieder lösbar und damit mehrfach einzusetzen. Diese Kabelbinder werden häufig bei Service- oder Wartungsarbeiten für vorübergehende Abbindungen verwendet.

Die Kabelbinder der SRT-Serie werden für alle Arten von Bündelungen, besonders für Lichtwellenleiter, oder im Außen- und Innenbereich genutzt. Des Weiteren bietet sich dieser wiederöffenbare Kabelbinder für Anwendungen im Garten- und Landschaftsbau, in Baumschulen und bei Musikveranstaltungen an. Für den Industriebedarf sind die Kabelbinder der SRT-Serie aufgrund größerer Verpackungseinheiten ebenfalls geeignet.

Kabelbinder KR-Serie

Der patentierte KR-Kabelbinder besteht aus einem glatten Band ohne jede Verzahnung und einem im Verschlusskopf befindlichen, glasfaserverstärkten Stift. Während des Verarbeitungsvorgangs drückt ein für dieses System konzipiertes Werkzeug diesen Stift zusammen mit dem Kabelbindermaterial in den Kopf. Damit ist der Kabelbinder verriegelt und sitzt auch bei Vibrationen fest am Bündelgut.

Besonders geeignet ist der KR-Kabelbinder für die Befestigung von Faltenbälgen an Lenkgetrieben, Wasserschläuchen und Unterdruckleitungen.

Kabelbinder Edelstahl 

Diese Kabelbinder bestehen aus rostfreiem Edelstahl, wodurch sie sowohl gegen chemische Einflüsse als auch gegen hohe Temperaturen beständig sind. Die Kabelbinder vom Typ MBT haben einen patentierten, unlösbaren Verschlusskopf mit einer bzw. zwei Kugeln.

Im Schiff- sowie im Bergbau, in der chemisch-technischen Industrie und im Außenbereich der Funktechnik werden die Kabelbinder der MBT-Serie eingesetzt.
Diese Kabelbinder-Serie gilt außerdem als Garant für Sicherheit bei der Lichttechnik im Bühnen- und Messebau.

Kabelbinder OS-Serie 

Durch die außenliegende Verzahnung liegt die glatte Seite des Kabelbinders der OS-Serie auf dem Bündelgut. Ein mögliches Einkerben oder Beschädigen des Bündelgutes wird somit vermieden. Das Design des Kabelbinders ermöglicht ein besonders leichtes Einschlaufen bei hervorragender Haltekraft. Der Kopf des Kabelbinders trägt deutlich weniger auf als vergleichbare Typen.
Somit ist selbst bei geringem Platzangebot ein sicherer Einbau mit Hilfe dieses Kabelbinders möglich. Eine Vertiefung im Kopf des Kabelbinders nimmt das Band in eingebautem Zustand auf und sorgt so für eine geschlossene Auflagefläche und optimalen Halt.

Je nach Material sind die Kabelbinder der OS-Serie bei hohen Temperaturen oder in Bereichen mit erhöhten Brandschutzforderungen einsetzbar. Die Kabelbinder dieser Serie sind bestens bewährt bei sehr dünnen und empfindlichen Isolierungen oder Leitungen, besonders im Luftfahrtbereich und in der Automobilindustrie. Mit den Kabelbindertypen bis T50LOS ist ein minimaler Bündeldurchmesser von 1,6 mm möglich. Für schwere Bündel bietet sich der Kabelbinder T120ROS mit einer Mindesthaltekraft von 535 N an.

Kabelbinder MCT-Serie 

Die Kabelbinder der MCT-Serie wurden zusammen mit namhaften, internationalen Nahrungsmittelherstellern entwickelt und können die Produktkontamination durch Kunststoffabschnitte reduzieren. Die 6 verschiedenen Kabelbinder-Größen werden aus einem speziellen Polyamid-Compound mit Metallanteilen gefertigt. Durch diese im gesamten Produkt enthaltenen Metallpigmente ist eine Detektion von ganzen Kabelbindern, aber auch von Bandabschnitten möglich. Dies gilt besonders, wenn im Produktionsprozess auf das strenge HACCP-System zur Vermeidung von Verunreinigungen vertraut wird. Die Farbgebung des Kabelbinders, ein kräftiges Blau, ermöglicht zudem bei der optischen Kontrolle ein schnelles und klares Erkennen.

MCT-Kabelbinder sind besonders geeignet für die Anwendung in der pharmazeutischen und chemischen Industrie sowie in der Lebensmittel- und Tierfutterproduktion. Die Kabelbinder eignen sich für das Verschließen von Transportbehältern, Gebinden und Säcken. Des Weiteren dienen die MCT-Kabelbinder zur Installation von Kabeln und Leitungen an Produktionsanlagen.

Kabelbinder mit Befestigungselement, 1-teilig mit Spreizanker, mit Teller 

Diese Kabelbinder mit Befestigungselement weisen am Kopf einen Spreizanker mit Teller auf. Wird der Spreizanker durch die Bohrung im Blech gedrückt, so deckt der Teller die Bohrung ab und schützt sie vor Schmutz und spritzendem Wasser. Des Weiteren sorgt der Teller dafür, dass der Anker auf der anderen Seite gegen das Blech gedrückt wird und so für einen gleichmäßig guten Sitz der Befestigung bei Belastungen aus unterschiedlichen Richtungen sorgt. Es werden keine weiteren Sockel oder ähnliche Teile zur Befestigung benötigt.

Diese Kabelbinder mit Befestigungselement werden u.a. für die Bündelung und Befestigung von Kabelbäumen und Schläuchen im Schaltschrankbau, in der Automobilindustrie sowie in der Luft- und Raumfahrtindustrie eingesetzt.

Kabelbinder mit Befestigungselement, 1-teilig mit Spreizanker, mit Teller für Rundlöcher, gedichtet 

Diese einteiligen Kabelbinder mit Befestigungselement und Zellkautschuk-Dichtung sind die überzeugende Lösung für die rationelle Befestigung von Kabeln und Leitungen im Tür- bzw. Heckklappenbereich der Automobilindustrie. Die einfache Montage dieses Kabelbinders mit Befestigungselement ohne zusätzliche Werkzeuge, verbunden mit großen Haltekräften und hochwertigen Materialien, stand im Vordergrund dieser Entwicklung. Die auf diese Kabelbinder mit Befestigungselement abgestimmten Dichtungen gewähren hohen Schutz vor dem Eindringen von Staub bzw. Wasser. Die Kabelbinder-Typen T50SOSSFT6,5E-MD und T60SOSSSFT6,5-E-MD gefertigt aus PA66 HS wurden gemäß IEC 60529 getestet und erreichen IP67. Bei dem Artikel-Typ T50SOSSFT6,5E-MD wird die Dichtung zusätzlich direkt auf den Teller dieses Kabelbinders geschweißt. Dies dient als zusätzliche Transportsicherung.

Kabelbinder mit Befestigungselement, 2-teilig mit Spreizanker, mit Teller, für Hochtemperaturanwendungen 

PEEK-Kabelbinder mit Befestigungselement sind eine Kombination aus bewährtem Design und modernen Fertigungsmaterialien. Durch das verschiebbare Fußteil auf dem Kabelbinder kann der Kopf flexibel während der Montage oder auch beim späteren Verbau in die optimale Position gedreht werden. Der Spreizanker lässt sich einfach per Hand verbauen und verrastet hör- und fühlbar. Hierbei findet das aus PEEK gefertigte Fußteil des Kabelbinders seinen Anwendungsbereich bei -55°C bis +240°C. Die chemische Beständigkeit gegenüber Säuren und radioaktiver Strahlung ist ausgezeichnet.

Diese Kabelbinder mit Befestigungselement finden überall dort Anwendung, wo hohe Anforderungen an Temperatur- oder chemische Beständigkeit gegeben sind. Beispielsweise werden diese Kabelbinder bei der Kabelbefestigung im Automobilbereich eingesetzt.

Kabelbinder mit Befestigungselement, 1-teilig mit Lamellenfuß, mit Teller 

Diese Kabelbinder mit Befestigungselement sind am Kopf mit einem tannenbaumförmigen Fuß und einem Teller ausgestattet. Der Steckfuß wird in die Bohrung gedrückt. Die Lamellen verhindern ein Zurückrutschen des Fußes und sorgen für einen festen Sitz. Der Steckfuß ist besonders für die Überbrückung von großen Blechdicken konstruiert. Er ist einsetzbar von 0,8 mm bis 7,2 mm Blechdicke und lässt sich auch in Sacklochbohrungen mit Gewinde verbauen. Der Teller deckt die Bohrung im Blech ab und schützt sie vor Schmutz und spritzendem Wasser.

Eingesetzt wird dieser Kabelbinder mit Befestigungselement z. B. im Karosseriebau, in der Elektroindustrie und im Schaltschrankbau.

StandOffClip-Befestigungselemente 

Die unterschiedlichen StandOffClip-Befestigungselemente wurden speziell zum Anwickeln von Kabeln und Kabelsträngen entwickelt. Die Kabelstränge werden mittels Bindegarn, Klebeband oder Kabelbinder (manuell oder automatisiert mit dem Autotool 200 oder ATS3080) auf dem Anwickelbalken fixiert. Durch den Abstand von Befestigungselement und Anwickelbalken können Bündel in definierter Distanz zum Befestigungspunkt geführt werden.

Die StandOffClip-Befestigungselemente kommen hauptsächlich in der Automobilindustrie, Kabelkonfektion und in der industriellen Serienfertigung zum Einsatz.

BundlingClip-Befestigungselemente

Die unterschiedlichen BundlingClip-Befestigungselemente wurden speziell zum Anwickeln von Kabeln und Kabelsträngen entwickelt. Die Kabelstränge werden mittels Bindegarn, Klebeband oder Kabelbinder (manuell oder automatisiert mit dem Autotool 200 oder ATS3080) auf dem Anwickelbalken fixiert. Die unterschiedlichen Fußteilgeometrien ermöglichen den Einsatz bei verschiedensten Blechstärken und Bohrungsdurchmessern.

Die BundlingClip-Befestigungselemente kommen hauptsächlich in der Kabelkonfektion zum Einsatz.

EdgeClip - Kabelbinder mit Befestigungselement zur Kantenabsicherung

  Die Kombination aus EdgeClip und Kabelbinder ist eine sehr gute Alternative überall dort, wo Lochbohrungen nicht akzeptabel und Kleber aufgrund höherer Temperaturen nicht einsetzbar sind. Der Clip wird einfach per Hand aufgeschoben und durch die integrierte Metallklammer fest auf der Kante gehalten. Kabelbinder mit Befestigungselement EdgeClip eignen sich für Kanten von 1,0 bis 3,0 mm und von 3,0 bis 6,0 mm und sind in verschiedenen Materialien erhältlich.

Anwendung finden diese Kabelbinder mit Befestigungselement bei der Bündelung und Befestigung von Kabelbäumen und Schläuchen in der Elektroindustrie, im Schaltschrankbau und in der Automobilindustrie.

ConnectorClip-Befestigungselemente

Durch simples Einschieben in die Aufnahme werden die ConnectorClip-Befestigungselemente mit den Steckern der vorkonfektionierten Automobilkabel verbunden. Die Steckerverbindung kann zerstörungsfrei wieder entfernt werden, das ist praktisch im Wartungs- bzw. Reparaturfall und bei späterem Recycling. Durch einfaches Eindrücken des Lamellenfußes in eine Bohrung wird das Element befestigt. Dabei zeichnet sich diese Fußteilegeometrie durch hohe Variabilität der Blechdicken und den festen Sitz in der Bohrung aus.

Die hier verwendeten Steckeraufnahmen sind für die Leitungen und Kabelsätze der Automobilindustrie vorgesehen.

AutomaticHarnessClip-Befestigungselemente

  Die AHC-Befestigungselemente lassen sich besonders einfach anwenden. Der Halter wird in die spezifizierte Lochbohrung geklickt und anschließend das Kabel eingelegt. Durch das ausgeklügelte Verschluss-System genügt es, das Kabel fest in den Halter zu drücken damit dieser sich selbstständig schließt und verriegelt. Dabei gibt es verschiedene Varianten für Loch- oder Bolzenbefestigung. Die IAHC-Befestigungselemente zeichnen sich zusätzlich durch Kupplungsstücke aus, wodurch mehrere Halter miteinander verbunden werden können. Die IAHC-T verfügen nur über Kupplungsstücke und können nicht einzeln in einer Lochbohrung fixiert werden.

Diese Befestigungselemente sind eine schnelle und einfache Methode, um Leitungen zu fixieren und zu bündeln. Ursprünglich für die Automobilindustrie entwickelt, finden sich auch in diversen anderen Industriezweigen Anwendungen für diese praktischen Halter.

Befestigungssockel MB

Diese universell einsetzbaren Befestigungssockel dienen der Aufnahme eines Kabelbinders, mit dem das Bündelgut fixiert wird. Die MB-Befestigungssockel ermöglichen das Einfädeln der Kabelbinder aus allen 4 Richtungen. Der selbstklebende MB4CA-Sockel ist auch in einer Kunststoffbox lieferbar und hat den Vorteil, dass er zusätzlich mit einer mittig platzierten Schraube befestigt werden kann. Diese Befestigungssockel sind mit den Klebertypen Synthesekautschuk oder Acrylat erhältlich.

Die Haupteinsatzgebiete dieser Befestigungssockel sind der Schaltschrankbau, die industrielle Serienfertigung und Bereiche, in denen eine große Bodenplatte eine stabile Befestigung gewährleisten soll.

PMB5-Pastensockel

Der PMB5-Pastensockel ist ein Befestigungssockel mit pastösen/flüssigen Klebstoffen. Durch die zahlreichen Löcher in der Oberfläche des Pastensockels wird mittels Formschluss eine optimale Verbindung zwischen dem Sockel und dem ausgehärteten Klebstoff erreicht. Dieser Befestigungssockel kann in Kombination mit unterschiedlichen Pasten- und Flüssigklebern sogar auf unebene Oberflächen geklebt werden. Auch bei Anwendungen, in denen eine Schraubbefestigung nicht möglich ist, stellt der Pastensockel PMB5 eine ideale Alternative dar.

Zum Einsatz kommt dieser Befestigungssockel u. a. in der Bahnindustrie sowie im Bereich der regenerativen Energien. Weitere mögliche Einsatzgebiete sind der Schiff- und Fahrzeugbau sowie die Elekroindustrie und der Schaltschrankbau.

CTAM-Befestigungssockel

Angewendet werden CTAM-Befestigungssockel aus dem Werkstoff PEEK dort, wo besondere Materialeigenschaften gefordert sind. Diese Sockel können in Bereichen mit einer hohen Dauertemperatur von bis zu +240 °C verbaut werden, z. B. bei Befestigungen an Abgassystemen oder im Motorraum.

In der Halbleiterindustrie werden Befestigungssockel aus PEEK u. a. in Testlaboren eingesetzt, um den Einfluss von fremden Ausgasungen zu minimieren. Aufgrund der guten Strahlenresistenz eignen sich die Sockel auch für den Einsatz in der Medizin- bzw. Röntgentechnik. Für die Anwendung in der chemischen Industrie spricht die gute Beständigkeit gegen Säuren und andere Chemikalien.

Verschlusstechniken von Kabelbindern


Kabelbinder mit Kunststoffzunge Verschlusstechnik
Kabelbinder mit Kunststoffzunge
Diese Verschlusstechnik wird bei 90% aller Kabelbinder von HellermannTyton aus Polyamid verwendet. Um unterschiedliche Anwendungen abzudecken, gibt es verschiedene Varianten dieses Systems, wie z.B. eine lösbare Ausführung. Hier wird durch das Einrasten der Zunge in die Bandverzahnung ein Formschluss erreicht, wodurch der Kabelbinder in dieser Position verriegelt ist.
Kabelbinder KR-Serie Verschlusstechnik 1 Kabelbinder KR-Serie Verschlusstechnik 2 Kabelbinder der KR-Serie
Dieser Kabelbinder zeichnet sich durch das glatte Band und durch ein einzigartiges Verschlussprinzip mit einem glasfaserverstärktem Stift aus. Mit der KR-Kabelbinderserie wird durch den angeschrägten Kopf ein besonders fester Sitz auf dem Bündelgut erreicht.
Kabelbinder MBT-Serie Verschlusstechnik 1 Kabelbinder MBT-Serie Verschlusstechnik 2 Kabelbinder der MBT-Serie
Die Kabelbinder der MBT-Serie verfügen über keinerlei Verzahnung und werden parallel zum Kopf eingeschlauft. Das Band wird mittels einer kleinen Kugel im Kopf verriegelt.


Weitere technische Informationen zu unseren Kabelbindern und Befestigungselementen finden Sie hier:
Kabelbinder_Befestigungselemente_Technische_Informationen.pdf

Ermittlung der Mindesthaltekraft von Kabelbindern

Die Mindesthaltekraft ist ein entscheidendes Auswahlkriterium für Kabelbinder. Sie sagt aus, wie belastbar ein Kabelbinder ist. Die Mindesthaltekraft eines Kabelbinders wird in Übereinstimmung mit der Militärvorschrift der USA (Military Specification and Standards) ermittelt. In dieser MIL-S-23190E sind die Prüfbedingungen genau festgelegt:

  • Konditionieren der Prüflinge
  • Aufbau der Prüfapparatur
  • Applikation des Kabelbinders auf einen geteilten Prüfdorn
  • Prüfgeschwindigkeit


Prüfverfahren zur Ermittlung der Mindesthaltekraft eines Kabelbinders




Prüfverfahren Ermittlung Mindesthaltekraft Kabelbinder 1

Der Kabelbinder wird auf einem geteilten Prüfdorn mit einem geeigneten Verarbeitungswerkzeug befestigt.

Prüfverfahren Ermittlung Mindesthaltekraft Kabelbinder 2

Der Dorn wird mit einer definierten Geschwindigkeit auseinandergefahren.


Prüfverfahren Ermittlung Mindesthaltekraft Kabelbinder 3

Ermittelt wird die Kraft, bei welcher der Kabelbinder reißt oder das Kabelbinder-Material anfängt zu fließen.




Verarbeitungswerkzeuge für Kabelbinder - Ermittlung von Zugkräften

Es hat sich bis dato noch kein allgemein gültiges Prüfverfahren auf dem Markt etabliert. Die Firmen innerhalb der HellermannTyton Gruppe arbeiten mit dem Prüfgerät HT50 der Firma MAV Prüftechnik (Berlin), um die Zugwerte der Verarbeitungswerkzeuge für Kabelbinder zu ermitteln und die Qualität der Kabelbinder-Abbindewerkzeuge zu gewährleisten. Die Prüfung von Kabelbinder-Verarbeitungswerkzeugen stellt sich schwieriger dar, als es zunächst den Anschein hat. Es ist von enormer Wichtigkeit, dass auf die Einhaltung eines standardisierten Prüfablaufes und auf gleiche Prüfbedingungen geachtet wird. Damit sind z. B. die Größe und damit der Querschnitt des Kabelbinders, aber auch der Wassergehalt des Kabelbinders gemeint. Eine Prüfung mit unterschiedlichen Kabelbindern und/oder einer unterschiedlichen Konditionierung kann leicht zu unterschiedlichen Werten führen.

Generell spielen die Geschwindigkeit des Abschneidens, die Position des Werkzeuges zum Kabelbinder, der Zustand der Verschleißteile im Werkzeug und der Zustand des Kabelbinders eine elementare Rolle bei der Ermittlung von Zugwerten.Mindesthaltekraft Kabelbinder Formel Daher müssen wir darauf hinweisen, dass jegliche zur Verfügung gestellten Werte immer nur als Richtwerte zu betrachten sind und Ihrer Information dienen. Die Werte können nicht "eins zu eins" auf die Praxis übertragen werden. Wir geben in unserer Bedienungsanleitung einen Einstellungsbereich pro Kabelbinder-Typ vor. Müssen Anzugswerte dokumentiert werden oder einer Vorgabe entsprechen, empfehlen wir die Einstellung mit Hilfe des MAV-Gerätes. Außerdem sollte als Richtlinie die halbe Mindesthaltekraft des Kabelbinders als Zugkraft verwendet werden.

Bei der Mindesthaltekraft (auch Mindestabbindekraft genannt) handelt es sich um die Kraft, welcher der Kabelbinder mindestens standhält, bevor er reißt oder sich verstreckt. Diese Kraft wird mit einem eingeschlauften Kabelbinder ermittelt, daher ist bei der korrekten Zugkraft des Werkzeuges folgende Richtformel zu benutzen:

Hinweise zur Lagerung von Kabelbindern und Befestigungselementen aus Polyamid


Ungefähr 90% der produzierten Kabelbinder und Befestigungselemente von HellermannTyton werden aus dem thermoplastischen Kunststoff Polyamid PA66 gefertigt.

Polyamid PA66 verfügt über viele Eigenschaften, die für HellermannTyton Kabelbinder und Befestigungselemente sehr vorteilhaft sind, wie:

  • Hohe Festigkeit, Steifigkeit und Härte
  • Hohe Formbeständigkeit, auch bei Wärmeeinwirkung
  • Hohe Abriebfestigkeit

Eine reichhaltige Typenauswahl an Polyamiden und Additiven lässt eine optimale Anpassung der Eigenschaften des gefertigten Kabelbinders bzw. Befestigungselements an die jeweiligen Anforderungen zu.

Aus hochwertigem Polyamid 66 lassen sich extrem stabile Kabelbinder/Befestigungselemente fertigen. Dieser technische Kunststoff wird hauptsächlich im Spritzgussverfahren verarbeitet, kann aber auch extrudiert werden.

Polyamid ist ein hygroskopischer Kunststoff. Das bedeutet, die Kabelbinder können Wasser aufnehmen und auch wieder abgeben. Für die optimale Verarbeitung der Kabelbinder ist es wichtig, dass sich das Kabelbinder-Material mit einem Wassergehalt von ca. 2,5% im Gleichgewichtszustand befindet.

Die Originalverpackungen von HellermannTyton sorgen dafür, dass der Wassergehalt im Material der Kabelbinder konstant bleibt.

Aus diesem Grund ist auch die Lagerung der Produkte in der Originalverpackung wichtig für die Qualität der Kabelbinder.



 Kabelbinder Lagerungshinweis in geschlossener TüteLagern Sie Kabelbinder immer in der geschlossenen Kunststoff-Tüte aus Polyethylen! Nach Anbruch sollten Sie Kabelbinder zügig verarbeiten!




 Kabelbinder Lagerungshinweis ohne SonnenlichtLagern Sie Kabelbinder nicht im Sonnenlicht, z. B. auf der Fensterbank und setzen Sie sie nicht direktem Sonnenlicht aus!



 Kabelbinder Lagerungshinweis ohne direkte WärmezufuhrLagern Sie Kabelbinder ohne direkte Wärmezufuhr und vermeiden Sie den Kontakt mit Wärme, z.B. die Kunststoff-Tüte nicht auf die Heizung legen!




 Ideale Luftfeuchtigkeit zur Lagerung von KabelbindernDie ideale Lagerbedingung für Kabelbinder ist das mittel-europäische Normalklima.



Vom richtigen Feuchtegrad hängt auch das zuverlässige Funktionieren des Verschlusses eines Kabelbinders ab.

Bleiben Sie mit uns in Kontakt!


Update: 16/07/2016 © HellermannTyton 2016