Helawrap Kabelschutzschläuche

Datum: 30/04/2006

 Helawrap AnwendungsbildHelawrap von HellermannTyton bietet die richtige Lösung. Der hochstabile, gleichzeitig sehr flexible Schutzschlauch aus Polypropylen ist bei vielen Anwendungen geeignet: Knick- und Klemmschutz im Anlagen-, Steuerungs- und Fahrzeugbau oder geschützte Führung bei beweglichen Teilen und Baumaschinen sind nur zwei der vielen Einsatzmöglichkeiten, für die Helawrap bereits erfolgreich verwendet wird.
Neben dem guten Schutz der gebündelten Leitungen vor mechanischen Belastungen wird die Möglichkeit geschätzt, an beliebiger Stelle die Kabel in den Schutzschlauch hinein- und wieder herauszuführen, ohne den Schutzschlauch entfernen zu müssen. Zudem wird das Bündelgut an diesen Stellen durch das optimale Profil des Schlauches noch besser geschützt.
Helawrap ist in Durchmessern von 8 mm bis 30 mm und in vier Farben erhältlich. Ausgeliefert wird der Kabelschutzschlauch in Ringen à 25 m, ist aber für Kleinbedarfe auch in Abschnitten von 2 m zu beziehen. Das neue Profil des geschlitzten Schutzschlauches erleichtert das Heraus- und Hineinführen von Kabeln und Leitungen zusätzlich.
Für Bereiche mit hohen Brandschutzanforderungen (z.B. im Schienenfahrzeugbau) steht Helawrap ebenfalls in Polyamid 6 V0 zur Verfügung.

 

HellermannTyton GmbH
Obachgasse 6, 1221 Wien
Tel.: 01/259 99 55/ 0, Fax.: 01/259 99 11
E-Mail: office@HellermannTyton.at
Web: www.HellermannTyton.at

 

 Helawrap Verpackung 

Bleiben Sie mit uns in Kontakt!


Update: 18/11/2017 © HellermannTyton 2017
Kontakt